Nix mit Freiräumen? Umstrukturierung und Stadtentwicklung am Beispiel der Altstadt – Vortrag am 16.05.

hausbis1973

Unter dem Stichwort „Gentrifizierung“ wird viel über den Wandel der Städte unter Bedingungen einer Inwertsetzung des innerstädtischen Raumes gesprochen. Setzt sich dieser Prozess vor Ort in Bonn konkret um?

In der nördlichen Innenstadt – umgangssprachlich auch Altstadt genannt – stehen in den kommenden Jahren eine Reihe von größeren Baumaßnahmen an. Sie sind entweder bereits in der Umsetzung oder liegen als Pläne in den Schubladen der Stadtverwaltung.

Betrachtet man die Überlegungen, die beispielsweise für das Gebiet zwischen Viktoria-Brücke und Bahnhof bestehen, so wird schnell deutlich, welche städtebaulichen Konzepte hier im Vordergrund stehen: Es läuft auf das Zubauen der Innenstadt mit autofreundlichen Shoppingmalls hinaus, umliegende Gebiete werden zu hochpreisigen Wohnlagen aufgewertet.

Im Rahmen des Vortrags und der Diskussion soll es nicht nur um die geplanten baulichen Veränderungen gehen, sondern auch um die Frage von Gegenentwürfen und -strategien sowie deren Schwierigkeiten.

Vortrag und Diskussion mit Holger Schmidt – Planungspolitischer Sprecher der Linksfraktion im Stadtrat

16.05.2013, 19.00, im Anschluss Kneipe im Keller

Werbeanzeigen

Kambodscha – Das Land der Roten Khmer im Wandel, Vortrag am 9. Mai 19.00

kambodscha

Der Vortrag vermittelt einen Eindruck von der Vielfältigkeit Kambodschas. Anhand von Fotos werden die idyllischen Strände, Inseln, Reisfelder und Angkor Wat dargestellt. Die schönen Seiten Kambodschas werden gezeigt, aber auch problematische Seiten, wie das harte Leben auf dem Land und die Nebeneffekte der schnell anwachsenden Hauptstadt Phnom Penhs.

Weiterhin wird thematisiert, wie die Menschen in Kambodscha heute mit ihrer Vergangenheit umgehen. Zwischen 1975 und 1979 fielen mindestens 1,7 Millionen Menschen den Roten Khmer zum Opfer, die das Land in einen kommunistischen Staat verwandeln wollten. Mehr als 30 Jahre später wird den noch lebenden Hauptverantwortlichen der Prozess gemacht.

Die Referentin Kerstin Kastenholz ist Dipl. Geographin und Mediatorin. Sie hat als Beraterin und Friedensfachkraft in Peru und in Kambodscha von 2006-2010 zum Thema Vergangenheitsaufarbeitung gearbeitet. Heute lebt sie in Berlin und Lima.

Vortrag am Donnerstag, den 9. Mai, um 19.00 auf dem Dachboden.

Romero.Voz y Mirada – Fotoausstellung vom 8. Mai bis 23. Juni

Romeroausstellung

Vom 08. Mai bis zum 23. Juni ist die Fotoausstellung „Romero. Voz y Mirada“ (Romero. Stimme und Sicht) im Treppenhaus des ORH zu sehen. Sie wird am Mittwoch, den 08. Mai, von  Anita Escher Echeverria (Botschafterin von El Salvador) nach einer thematischen Einführung durch Ulf Baumgärtner (Informationststelle Lateinamerika e.V. – ILA) feierlich eröffnet.

Die Ausstellung  ist eine Reproduktion der Romero-Ausstellung des Museo de la Palabra y la Imagen (MUPI) in San Salvador, die dem Oscar-Romero-Haus Bonn anlässlich seines 40-jährigen Bestehens zur Verfügung gestellt wurde. Sie enthält eine Auswahl privater, bisher unveröffentlichter Photographien von (und mit) Oscar Romero vor seiner Ernennung zum Erzbischof von San Salvador im Jahre 1977.

In seiner Zeit als Erzbischof kämpfte Oscar Romero gegen die Unterdrückung der Bevölkerung und gegen die Verbrechen der Militärdiktatur. Durch seine Taten und Worte wurde er zum kritischen Bewusstsein El Salvadors. Am 24. März 1980 wurde Oscar Romero während einer Messe von Todesschwadronen erschossen. Seit dem Bürgerkrieg in El Salvador (1980-1992) ist Oscar Romero in Lateinamerika und der ganzen Welt zur prägenden Figur im Kampf gegen politische Unterdrückung und soziale Ausgrenzung, aber auch für das Recht auf Widerstand geworden. Viele Christen in Lateinamerika verehren ihn als Märtyrer; aber auch viele Aktivist_innen, die die Religion und Kirche eher distanziert betrachten, bewundern den Mut und die Konsequenz Oscar Romeros.

Die Ausstellung ist dem Original entsprechend als Wanderausstellung angelegt und wird im Anschluss an das Jubiläum an weiteren Standorten präsentiert. Bei Interesse an der Ausstellung und ihren Ausleihbedingungen kann das Oscar-Romero-Haus kontaktiert werden: (info[at]oscar-romero-haus.de).

40 Jahre ORH Bonn – Veranstaltungen

fassade_wandbild

Programm Jubiläum 40-Jahre ORH

(alle Veranstaltungen finden im Oscar-Romero-Haus statt, wenn nicht anders angegeben)

Ab 08. Mai „Romero. Voz y Mirada“ Fotoausstellung zu Oscar Romero im Flur des Hauses, Eröffnung um 19.00

09. Mai: Kambodscha – Das Land der Roten Khmer im Wandel, Vortrag von Kerstin Kastenholz, 19.00

10. – 12. Mai: Queer*Fem_fest – Kritische Tage zu den Geschlechterverhältnissen im Kult 41 und im ORH

11. Mai: Nähcafé, 14.00 – 18.00

16. Mai: “Nix mit Freiräumen? Umstrukturierung und Stadtentwicklung am Beispiel der inneren und äußeren Nordstadt”, Vortrag und Diskussion mit Holger Schmidt, 19.00

16. Mai: Kneipe im Keller des ORH, ab 19.00

25. Mai: Radiobeitrag im „Allerweltsradio“ des Bürgerfunks

30. Mai: Filmabend „Don Camillo & Peppone“ im Rahmen der Keller-Kneipe, ab 19.00

6. Juni: Uhr Hausführungen durch Norbert Volpert von „StattReisenBonn“, anschließend Kneipe im Keller des ORH, 19:00

13. Juni: „Peru ist nicht nur Machu Picchu“ ein Vortrag von Kerstin Kastenholz, 19.00

19. Juni:Mit dem Fahrrad auf der Seidenstraße” ein Bildvortrag mit Gesprächscharakter von Wolfgang Burggraf

20. Juni: „Peru – Ein Museum der Erinnerung in Lima“ ein Vortrag von Kerstin Kastenholz, 19.00

20. Juni: Kneipe im Keller, ab 19.00

22. und 23. Juni: Jubiläums-Wochenende

22. JUNI
14.00 Uhr Mitgliederversammlung
17.00 Uhr Erzählcafé über Geschichte und Geschichten des Hauses
19.00 Uhr Gemeinsames Abendessen im Garten
Ab 20:00 Uhr Kneipe im Keller (& Garten)

23. JUNI
11.00 Uhr Gottesdienst der Basisgemeinde
11.30 Uhr Brunch
12.00 Uhr Musik von Trio Levante
13.00 UhrVerleihung des Oscar-Romero-Preises
ab 13.00 Uhr Kinderfest im Garten
15.00 Uhr Puppentheater mit Heike Kammer
16.00 Uhr Hausführung durch Norbert Volpert

Für alle, die eine weite Anreise haben, stellen wir bei Bedarf gerne Schlafplätze zur Verfügung.

Rückmeldungen bitte an info[at]oscar-romero-haus.de

Feierlichkeiten zum Jubiläum: 40 Jahre Oscar-Romero-Haus Bonn

40 Jahr Oscar-Romero-Haus Bonn

Liebe Freundinnen und Freunde des Oscar-Romero-Hauses,
herzlich laden wir euch ein mit uns am 22. und 23. Juni 2013 das vierzigjährige Jubiläum des Oscar-Romero-Hauses in Bonn zu feiern.
Nähere Informationen zum Programm gibt es in Kürze hier und auf oscar-romero-haus.de

Für alle, die eine weite Anreise haben, stellen wir bei Bedarf gerne Schlafplätze zur Verfügung.

Rückmeldungen bitte an info[at]oscar-romero-haus.de